Gesund und Lecker mit tragwert.: Rezept für eine vegane Buddha Bowl

Buddha Bowls sind momentan total im Trend und sehr beliebt. Aus gutem Grund!

Sie sind nicht nur super gesund und einfach zuzubereiten, sondern auch bestens für das Aufbrauchen von übergebliebenen Mahlzeiten geeignet. Dies ist natürlich kein Muss. Für dieses Rezept habe ich alles frisch gekocht und es ist einfach mega lecker geworden. Ich liebe den Mix aus verschiedenen Zutaten, so hat man von allem etwas. Die Mischung macht’s eben. Ihr könnt natürlich eurer Fantasie freien Lauf lassen und die Bowl so zusammenstellen, wie sie euch am besten schmeckt. Solltet ihr aber keine Lust auf eigene Kreationen haben, so findet ihr hier mein Lieblingsrezept für eine vegane orientalisch inspirierte Buddha Bowl.

REZEPT: Orientalische Buddha Bowl (vegan)

Angaben für 1 Portion

An Zutaten benötigt ihr:

  • 1 Süßkartoffel
  • 2 Handvoll Blattspinat
  • 1 Tasse rote Linsen
  • 1 rote Beete (ich verwende vorgekochte aus dem Bioladen)
  • Hummus
  • 1 Tasse Bulgur
  • einige Granatapfelkerne
  • 2 Esslöffel Cashewmus
  • Petersilie gehackt
  • Salz, Pfeffer
  • Garam Masala (orientalisches Gewürz)
  • Currygewürz
  • Olivenöl, Balsamicoessig, Zitronensaft
  • ein wenig Kresse

Zubereitung:

  1. Die Süßkartoffel schälen, in Würfel schneiden, mit Salz, Pfeffer, Olivenöl und Garam Masala bestreuen und für ca. 15-20 Minuten im Ofen backen
  2. Bulgur nach Packungsanleitung kochen und salzen
  3. Linsen nach Packungsanleitung kochen und salzen, am Schluss Currygewürz hinzugeben
  4. Blattspinat putzen
  5. Die rote Beete in Würfel schneiden (wenn ihr auch vorgekochte habt, ansonsten davor dünsten/kochen)
  6. Soviel Wasser zum Cashewmus hinzufügen bis eine cremige nicht zu wässrige Sauce entsteht (gut umrühren damit es sich vermischt!) mit Salz und Pfeffer würzen und Petersilie hinzugeben
  7. Wenn alles gekocht ist, die einzelnen Zutaten abschmecken (wenn nötig noch würzen) und in einer großen Schüssel anrichten
  8. Den Salat mit dem Dressing übergießen
  9. Die Granatapfelkerne auf den Bulgur geben
  10. Die Cashewsauce mit Kresse dekorieren

Und damit seid ihr auch schon fertig! Wir wünschen guten Appetit und gutes Gelingen!

Übrigens, uns liegen Tier- und Umwelt ganz besonders am Herzen. Deshalb sind auch alle unsere Taschen zu 100% vegan. Weitere Infos zu unseren Werten und unserer Mission findest du hier: tragwert. Die Marke

One reply on “Gesund und Lecker mit tragwert.: Rezept für eine vegane Buddha Bowl

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*